Seite wählen

Die Westrandbrücke ist keine Lösung

Die Westrandbrücke ist keine Lösung
  • Diese Brücke zerschneidet Remseck für immer.
  • Sie verewigt den Stau.
  • Sie nimmt steigende Verkehrszahlen auf, da sie verkehstechnisch optimiert wird (Dreispurig, Kreisverkehre)
  • Sie verschiebt die Probleme Remsecks um 300 Meter und 30 Jahre.
  • Sie liegt in einer Grünzäsur, die für die Frischluftversorgung von Aldingen notwendig ist.
  • Sie verhindert den langfristigen Ausbau der Neuen Mitte entlang des Neckars.
  • Die Baukosten müssen maßgeblich von der Gemeinde getragen werden.
  • Die Emissionen (Schall, Feinstaub, Stockoxid) bleiben in Remseck. Sie werden nur an eine andere Stelle verlagert.

Die Westrandbrücke wird zum Ersatz für den Nordostring, weil es dann keinen Nordostring mehr geben wird .

Fähigkeiten

Gepostet am

27. November 2019

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.